BOMT bei SEO Contest auf Platz 2

Wer unseren Blog in den letzten Wochen aktiv verfolgt hat, wird es schon ahnen: wir haben den 2. Platz beim SEO-Contest von seo-vergleich.de gemacht! Wir sind stolz und super happy — denn den Erfolg haben wir uns hart erarbeitet. 🙂

Der SEO Pokal – Mehr als nur neue Deko fürs Büro

Jetzt steht er bei uns im Office, der funkelnde Glas-Pokal. An dieser Stelle direkt mal ein großes DANKE an die Contest-Veranstalter von seo-vergleich.de, die uns das Schmuckstück so schnell zugeschickt haben :-). Die Trophäe wird fortan mit uns um die Wette strahlen und uns immer daran erinnern, dass man bei einem SEO-Contest auf dem zweiten Platz landen kann — wenn man ein bisschen Ausdauer und Köpfchen beweist. 

Unser SEO Contest Pokal für Platz 2
Der SEO Contest Pokal – nicht nur Deko fürs Büro

SEO Wettrennen um Platz 1 bei Google

Unser BOMT-Team hat sich bei diesem Wettbewerb richtig reingekniet, um mit klarem Konzept, diversen SEO-Techniken und einer Prise Glück das Siegertreppchen zu erklimmen. Wie alle Contest-Teilnehmenden haben wir zu dem fiktiven Keyword “SandstrandSEO” eine Landingpage aufgezogen und diese im Contest-zeitraum optimiert. 

So haben wir es innerhalb fünf Wochen geschafft, zu dem Keyword am letzten von insgesamt 3 Stichtagen auf Platz 2 der Google-Suchergebnisse zu ranken.

Zwischenzeitlich rankten wir auf Platz 1 in den organischen Suchergebnissen und waren auch unter den Google Bildern und Videos auf der 1 zu finden. Und das, obwohl über 50 andere Contest-Teilnehmer ebenfalls bei Google ganz oben gelistet werden wollten; und teilweise nichts unversucht ließen ;-).

Unser Weg an die Spitze bei Google:

  • Stichtag 1 (15. Juni): Platz 4
  • Stichtag 2 (18. Juni): Platz 3
  • Stichtag 3 (22. Juni): Platz 2
Zu Beginn noch nicht auf der 1. SERP zu sehen. Doch am 28.5 kam der Sprung auf #9

Blut, Schweiß, aber keine Tränen

Was uns selbst ein bisschen überrascht hat: wir konnten als verhältnismäßig “junge” Website gegen andere konkurrieren, die schon seit mehreren Jahren Domain-Trust bei Google sammeln konnten. Außerdem waren auch einige SEO-Größen vertreten, deren Brot- und Buttergeschäft aus Suchmaschinenoptimierung besteht. Das hat sich zeitweise angefühlt wie ein Kampf von David gegen Goliath. Aber wir konnten siegen, … naja, fast 😉

Selbstbewusst können wir auch sagen: das kommt nicht von ungefähr. Denn wir haben uns von Anfang an eine gute Strategie überlegt und diese ausdauernd verfolgt. Unser Game-Changer dabei: unser Contest-Dashboard (checkt das mal aus für paar spannende SEO-Insights). Was sonst noch nötig ist, um als Newcomer auf dem Sieger-Podest zu stehen, haben wir euch hier zusammengetragen:

How To Anleitung zum Erfolg bei SEO Contests

In 10 Schritten zum SEO Contest-Sieg:

  1. SEO Contest finden

    Finde einen passenden SEO-Wettbewerb & melde dich an.

  2. Überlege eine Strategie

    Überlege eine SEO Contest StrategieÜberlege dir eine übergeordnete SEO Strategie.

  3. Erstelle deine Landingpage

    Erstelle eine Landingpage für das KeywordErstelle eine Landingpage passend zum Keyword.

  4. Überzeuge durch Content Marketing

    Erstelle kreative Inhalte für den SEO ContestSetze dein Content-Konzept kreativ und ansprechend um.

  5. Teste SEO Maßnahmen

    Teste verschiedene SEO MaßnahmenProbiere verschiedene SEO-Maßnahmen aus (Onpage & Offpage).

  6. Analyse der Rankings

    Analysiere die Rankings täglichBeobachte deine Ranking-Veränderungen täglich.

  7. Sammle positive User-Signale

    Sammle positive User SignaleJe länger und je mehr dein Besucher auf deiner Seite bleibt, desto besser ist das für deine Rankings.

  8. Baue Backlinks auf

    Baue Backlinks zu deiner Landingpage aufArbeite an deinem Backlink-Profil – sie sind deine „digitalen Empfehlungen“.

  9. Behalte deine Konkurrenten im Auge

    Wenn du nicht darauf achtest, was deine Wettberber so anstellen, verpasst du evtl. wichtige Entwicklungen.

  10. Hab eine prise Glück

    Ohne Glück geht es nicht ;). Wir drücken die Daumen!

Learnings aus dem SEO Contest

Allen, die auch mal an einem SEO-Contest teilnehmen wollen, können wir nur sagen: do it! Man lernt so viel dabei. Egal ob SEO-Anfänger*in oder erfahrener Profi, ein SEO-Wettbewerb zeigt jedem, wie umkämpft die Rankings zu einem Keyword sind. Wie dynamisch die Veränderungen sind. Und: welche Strategien die anderen Wettbewerber verfolgen. Denn am Ende ist man nicht nur um einen Pokal im Regal reicher — sondern um eine neue Erfahrung in der SEO-Welt, die sich immer weiter dreht.

Unsere 5 wichtigsten Learnings

Tipp 1: Performance bei Top Rankings

In der letzten Contest Woche haben wir die Page Performance der top 4 positionierten Websites zum 2. Stichtag analysiert. Dabei wurde uns sehr schnell klar, dass wenn wir auf #1 möchten, wir unsere Seite performanter machen müssen. Semtrix und Sumax hatten hier einen super Job gemacht und standen verdient auf #1 und #2. Doch Achtung, wir wollen auf #1 😉

RankNamePunkte*Größe*Requests*Ladedauer*
1Semtrix97929kb241,7s
2Sumax801,28mb361,0s
3BOMT.io493,04mb873,5s
4Sumasearch303,58mb372,6s
*GTmetrix Daten zum Zeitpunkt der 2. Auswertung

Nach der Optimierung von WordPress durch WP Rocket und mehrfaches Komprimieren der Bilder, konnten wir schließlich in die Top Liga der Page Performance aufsteigen.

SEO Contest Landingpage Page Performance
Die Page Performance Optimierung hat sich gelohnt.

Seit der Performance Optimierung wurden die Schwankungen unserer Rankings fast gänzlich eliminiert und wir pendelten uns sogar für ein paar Tage auf #1 ein.

Tipp 2:  Inhaltsverzeichnis für Google optimieren

Wir hatten mit den Inhalten der Inhaltsübersicht experimentiert und folgende Lösung hat für uns am besten funktioniert:

  • Ca. ⅓ der Listenpunkte können das Keyword enthalten
  • Macht die Texte kurz und knackig
  • Wir hatten eine Überschrift “Inhaltsverzeichnis”. Verwendet dafür keine <h> Tag sondern besser ein <strong>

Andernfalls hat Google die Sitelinks nicht in den SERPS ausgespielt.

Tipp 3: Einfluss des Artikel Autors auf das Google Ranking

Ursprünglich hat unser Kollege Christian Nickol unseren Artikel veröffentlicht und somit wurde er als Autor unter den Artikel gesetzt. Mit Blick auf die EAT Faktoren war das im Nachhinein keine gute Wahl, da Chris noch recht “unbekannt” im Netz ist – was sich in Zukunft gewiss ändern wird 😉 Also haben wir Thomas Nething als Autor gesetzt und die Veränderung kam prompt: von Platz 6/7 auf 2!
Anmerkung: Thomas ist der erfahrenste SEO unter uns 😉

Tipp 4: Content Qualität vor Quantität?

Bei all den Diskussionen über die Qualität der Inhalte, besonders unique und hochwertige Texte zu erstellen, ist es uns ein Rätsel wie Sumasearch den Sprung auf die 1. SERP geschafft hat!? Für Googles Algorithmus ist das kein gutes Aushängeschild, denn der Text war einfach mies (war das Absicht von euch?)

Da gab es ‘zig andere, bessere Websites die Google hätte bevorzugen können. Besonders auffällig waren die gefühlt 2.358 Pressemeldungen von Sumasearch, die es kurzzeitig auf #1 schafften. Evtl. hat das in Summe Google ein entsprechendes Signal für die “Präsenz Berechtigung” unter den Top 10 verschafft. 🤷‍♂️
Auch das funktioniert dann wohl in Google – Glückwunsch Sumasearch 😉

Tipp 5: Entscheidet die Backlink Qualität oder Quantität?

Uns allen dürfte heute klar sein, dass ohne die richtigen Backlinks kein Durchbruch in den Rankings zu erreichen ist. Die digitalen Empfehlungen sind der wichtigste Bestandteil im SEO. Die Frage ist aber immer “Was ist ein guter, was ein schlechter Backlink?”. Wir haben versucht, einen guten Mix zu bekommen, sind aber auch bewusst Risiken eingegangen.

Risiken unserer Backlink Strategie:

  • Pressemeldungen sind meiner Meinung nach mit Vorsicht zu genießen. In einer Studie von Semrush waren Pressemeldungen zu 45% daran Schuld eine Google Penalty zu bekommen. In Summe haben wir etwa 5 Pressemeldungen auf unterschiedlichen Presse Portalen veröffentlicht. Ich denke, die Menge macht hier die Musik und entscheidet über Spam oder “hippen” Content.
  • PBN (Private Blog Network) waren laut der o.g. Studie “nur” zu 27% für eine Penalty verantwortlich. Daher sind wir hier verstärkt ins Risiko gegangen und haben unser PBN für SandstrandSEO optimiert. Die Ergebnisse waren sofort spürbar. Direkt nach den ersten Veröffentlichungen, die noch in der 1. Woche stattfanden, sind wir von der 2. Seite auf die 1. Seite vorgerückt. 

Backlinkprofil im Vergleich der Top 7 

Am letzten Stichtag, nach dem großen Finale, haben wir die Backlink Profile der Top 5 Rankings auf Qualität und Quantität analysiert. In Anbetracht der kurzen Dauer von nur 5 Wochen ist das Ergebnis keine Überraschung: Quantität ist ein Rankingfaktor. 

SEO Contest top 5 Backlinkvergleich
Vergleich der top 5 Rankings in Google nach Link Quantität und Qualität. Daten aus Majestic.

Sumasearch hat mit seinen zahlreichen Pressemeldungen am meisten Backlinks kassiert (Spalte A). Hat jedoch die geringste Qualität pro Link (Spalte H) und, wir erinnern uns, auch echt miesen Content! Dennoch haben sie es auf #3 geschafft. Für mich ein klarer Fall dafür, dass die Anzahl der Backlinks dafür ausschlaggebend war.

Backlink Qualität entscheidet über die Nummer 1 in Google

Doch die Quantität bringt dich nicht auf das vorderste Treppchen! Für Platz 1 und 2 zählt nicht mehr nur die Quantität, sondern primär die Qualität.
Mit Blick auf Spalte H, hätte Semtrix den 1. Platz verdient. An 2 von 3 Stichtagen waren sie dort auch. Gefolgt von Sumax, die an den 3 Stichtagen Rang #2, #2 und #1 belegten. Und dann kommen wir mit Rang #4, #3, #2 an den Stichtagen.

Semtrix war am letzten und wichtigsten Stichtag nur auf #8 Stand und ist somit aus den Top 3 in der Gesamtwertung rausgeflogen. Da ging eine SEO Maßnahme evtl. “nach hinten” los. Semtrix, was war los?

Unser Fazit zum SEO Contest von SEO-Vergleich.de

Der Contest war super organisiert. Besonders die Wertung an 3 Stichtagen macht den SEO Contest besonders. Denn in Google haben wir fast non stop mit Ranking-Schwankungen zu kämpfen. Um so aussagekräftiger ist eine Gesamtwertung nach Punktzahl und Gewichtung für so einen SEO Contest. Dickes Lob an das Team von SEO-Vergleich.

Natürlich interessieren uns auch die Methoden der andern erfolgreichen SEO Contest Teilnehmer. Lasst uns gerne auch persönlich austauschen. Schreibt uns gerne eine Mail. Schließlich haben wir alle ein Interesse daran, die beste Arbeit für unsere Kunden zu leisten und Erfolge zu generieren. 🙌

Thomas Nething

Thomas Nething

Zu Zeiten wo jeder noch auf Fireball, web.de und Co. gesetzt hat, ist Thomas Nething die Themen Suchmaschinenoptimierung und Onlinemarketing für sich entdeckt. Seither hat es ihn nicht mehr losgelassen. Über die Zeit hinweg hat er zahlreiche eigene Webprojekte, Unternehmen und Agenturen betreut. Zu seinen Schwerpunkten zählen neben der Beratung und strategischen Ausrichtung von Marken auch die Webanalyse und Entwicklung von Onlinemarketing Dashboards. Seine Erfahrungen teilt er gerne in Workshops, Projekten und Konferenzen.

2 Kommentare

  • Lucas Jantz sagt:

    Liebes BOMT-Team,

    Wie schon euer Content zum Contest, ist auch diese Zusammenfassung top – extrem gut analysiert! Glückwunsch zum verdienten zweiten Platz an euer Team. Was bei uns letztendlich am Tag vor der Entscheidung passiert ist, schreibe ich euch die Tage nochmal per E-Mail 😉

    Schöne Restwoche!

    • Thomas Nething sagt:

      Hey Lucas!
      Danke für dein Feedback. 🙂
      Man, uns brennts jetzt schon unter den Fingernägeln!
      Wir haben so’ne Ahnung, aber sind total gespannt was es tatsächlich war.
      VG

Kommentieren